Seminarmomente – Wenn Vertrauen und Offenheit Früchte tragen.

In einem dreitägigen Seminar zum Thema „Kommunikation und Persönlichkeit“ möchte der Kunde, dass seine Mitarbeiter „gute“ Kommunikation erkennen und etwas über ihre Persönlichkeit und den Zusammenhang mit ihrem Kommunikationsverhalten erfahren.

Ich freue mich sehr darüber, dass der Kunde dafür in 3 Seminartage investiert, denn hier kann richtig intensiv mit den Teilnehmern gearbeitet werden und der Lernerfolg steigt enorm.

Fern von Investition und Bildungscontrolling aber, steht der Mensch. Und weil es meine Leidenschaft ist, mit Menschen zu arbeiten, zu lernen, sie zu begleiten und mit ihnen zu gestalten, möchte ich heute berichten, wie Menschen zum Erfolg eines Seminares und somit auch zum Erfolg ihres Unternehmens beitragen.

Ich habe 10 Teilnehmer kennengelernt, die vom ersten Moment an neugierig, wach, interessiert und gespannt waren! In dieser WERTvollen Gruppe war ganz viel möglich!

Offenheit
Die Teilnehmer zwischen 25 und 43 Jahren waren offen, gespannt und konzentriert. Schon am ersten Vormittag nahmen mehrere Teilnehmer das Angebot an und baten Ihre Kollegen und uns Trainer (meine Kollegin Ulrike Mas und mich) um ein kritisches Feedback. Meist war damit die Frage verbunden „Wie wirke ich auf andere?“ und „Was kann ich gegebenfalls anders machen?“ Wow – da waren Einige wirklich an Entwicklung interessiert.

Vertrauen
Alle Teilnehmer brachten ihre ganz persönlichen Fragen und Stolpersteine zum Ausdruck – offen, vertrauensvoll und bewusst. „Welch ein Schatz an Entwicklungspotential…“ – dachte ich mir!
Mit diesem enormen Vertrauen war ein sehr fruchtbarer Boden vorbereitet. Dabei brachten die Teilnehmer sowohl ihre beruflichen, als auch ihre privaten, höchst persönlichen, Themen ein. Nun mag der ein oder andere unter meinen Lesern vielleicht denken, dass Privates nicht in den Berufsalltag gehört. Meiner Meinung nach ist das nicht zu trennen. Wir alle sind Persönlichkeiten, deren Erfahrungen, Prägungen, Kompetenzen, Haltung, Werte und so vieles mehr, in all unseren „Welten“  hindurch strömen. Oder können Sie Ihre Persönlichkeit spalten?

Wertschätzung & Respekt
Die Anliegen der Teilnehmer wurden von allen anderen Teilnehmern sehr ernst genommen. Ich erlebte nachdenkliche Menschen, kritisch betrachtend und gleichzeitig offen und humorvoll. Immer wieder lag herzliche Leichtigkeit im Raum, abwechselnd zu Stille und Nachdenklichkeit.

Bei allen Gemeinsamkeiten, die in der Gruppe entdeckt wurden, wurden die Unterschiede achtsam respektiert.

Humor
„Lernen muss Spaß machen!“
Das wissen nicht nur Hirnforscher, die sich damit auseinandersetzen, wie das Gehirn lernt und wie das auf jegliche Formen der Bildung zu übertragen ist.

Unsere Seminarteilnehmer hatten bei allen ernsten Fragestellungen auch unglaublich viel Spaß. Mit Herz, Hand und Hirn wurden die Themen erlebbar, spürbar, greifbar – Emotionen waren spürbar, der Geist der Veränderung aufmerksam und alle haben aktiv in Paaren und Gruppen zusammen gearbeitet.

Offenheit, Vertrauen, Wertschätzung, Respekt und Humor – Werte, die mir persönlich sehr am Herzen liegen – ermöglichten in diesen 3 Tagen Klarheit und Entwicklung.

Es war so schön zu erleben, wie die Teilnehmer beim Entdecken verschiedener Persönlichkeitstypen in Aha-Erlebnisse eintauchten. Sie erkannten ihren eigenen „Stil“ – ihr Sein, so wie sie ticken und auch wie sie nicht ticken. Und ebenso erkannten sie in diesen unterschiedlichen Persönlichkeiten Menschen aus ihrem Umfeld – beruflich und privat. Situationen und menschliche Konstellationen wurden für jeden Einzelnen sichtbar und greifbar. Es wurde hinterfragt und diskutiert, ausgetauscht und reflektiert. Einige entdeckten neue Chancen – sowohl im Miteinander, als auch für sich selbst.

DAS ist Entwicklung.

Am Ende der 3 Tage schenkte jeder Teilnehmer einer zuvor zufällig ausgewählten Person ein ganz persönliches Feedback mit den Inhalten:

  • So habe ich dich im Seminar erlebt…
  • Das hat mir gut an dir gefallen, davon würde ich mir gerne „eine Scheibe abschneiden“…
  • Was ich dir mit auf den Weg geben will (kritisches Feedback) und
  • was ich dir wünsche…

Wenn Vertrauen und Offenheit Früchte tragen, dann darf ich als Trainerin sehr bewegende Seminarmomente genießen. Alles, was die Teilnehmer im Seminar erlebt und erfahren haben, war da.

Mit einer offenen, professionellen und wertschätzenden Haltung war nicht nur der Lernerfolg, sondern ganz besonders MENSCHSEIN, sichtbar und spürbar.

Herzliche Grüße

Ihre
Sandra Braun

PS:
Wenn Sie lesen möchten, wie wir Menschen mit unserer Wahrnehmung unterwegs sind, lesen Sie hier: „Von schlechten Einstellungen und Bildern“

Und  „Wie wichtig sind Ihnen WERTE?“ – lassen Sie sich inspirieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s